Freitag, 6. Januar 2017

*Rezension* Ava Innings - L.A. Millionaires Club: Chandler

https://www.amazon.de/L-Millionaires-Club-Chandler-ebook/dp/B01N3O7RKK/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1482746764&sr=8-4&keywords=ava+innings
Reihe: Millionaires Club Bd.3
Seitenzahl: 140 Seiten
Erscheinungsdatum: 5. November 2016

Inhalt:
Bei seinen millionenschweren Investments riskiert der attraktive Chandler, der als der begehrteste Junggeselle LAs gilt, lediglich sein Vermögen. Als er die junge Pro-Surferin Willow Ramsey trifft und sich Hals über Kopf verliebt, ist es jedoch sein Herz, das mit einem Mal auf dem Spiel steht. Willow hingegen hat nach ihrer letzten Beziehung die Nase voll von gut aussehenden Männern, die sich nicht festlegen, aber alles haben wollen. Gelingt es dem Millionär Willow von seinen ernsthaften Absichten zu überzeugen, um mit ihr den unkalkulierbaren Schritt in eine gemeinsame Zukunft zu wagen?

Rezension:
Chandler ist reich, hat tolle Freunde und könnte jede Frau haben, die er will. Doch sein Leben ist nicht so perfekt, wie es scheint. Er hat seine Geheimnisse, die ihn als Charakter sehr interessant gemacht hat. Auch Willow gefiel mir sehr gut. Die junge Surferin, die ihren ersten großen Vertrag unterzeichnet hat und am Anfang ihrer Karriere steht, hat eigentlich von Männern die Nase voll. Vorallem von den reichen und gutaussehenden, da ihr Ex genau so einer war. Doch dann treffen sich die beiden und fühlen sich vom ersten Moment an zueinander hingezogen.
Die Charaktere wirkten authentisch und echt mit ihren Problemen und Schwächen. Aber auch mit Stärken, wodurch sie mir wirklich sympatisch waren.  
Ich fand es wirklich toll, dass man auch Charaktere getroffen hat, die man durch die Waves of Love Reihe kennt. Ich liebe diese Reihe und auch die Millionaires Club Reihe und diese Verbindung macht sie nur noch besser.
Ava Innings hat einen tollen Schreibstil, wodurch man noch näher an die Charaktere und ihre Geschichte kommt. Ich kann die weiteren Bücher des Millionaires Clubs kaum noch erwarten.


5 von 5 Schmetterlinge für den ersten Millionaire aus L.A.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen