Mittwoch, 23. November 2016

*Rezension* Kathrin Lichters - Carhill Sister: Mary & Jamie

https://www.amazon.de/Carhill-Sisters-Mary-Jamie-Roman/dp/342621590X/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1479901459&sr=8-3
Reihe: Carhill Sisters
Verlag: Feelings
Seitenzahl: 300 Seiten
Erscheinungsdatum: 23. November 2016

Inhalt:
Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück …
Nach dem aufregenden Sexabenteuer mit einem Unbekannten während eines Maskenballs, muss Mary Carhill sich nicht nur erneut mit ihrem langweiligen Leben auseinandersetzen, sondern noch erkennen, dass sie schwanger ist. Gerade jetzt lernt sie Lukes attraktiven und diesmal heterosexuellen Kollegen David kennen, der ihr Mr. Right zu sein scheint. Doch was ist mit Jamie, der geheimnisvolle Neue in Jarbor Hydes, der ihr trotz eigener Probleme nicht von der Seite weicht? Er sorgt nicht nur für Spannung und reichliches Training ihrer Lachmuskeln, sondern auch für Schmetterlinge in ihrem Bauch.


Rezension:
Mary Carhill ist eigentlich die romantischste der vier Schwestern und Sex mit einem Unbekannten auf einem Maskenball ist eigentlich ziemlich untypisch für Mary. Der Unbekannte oder auch Zorro bringt Marys Leben auch danach noch ziemlich durcheinander, da sie herausfindet, dass sie schwanger ist. Ausgerechnet jetzt trifft sie auf zwei komplett unterschiedliche Männer. Zum einen ist da David, ein Kollege ihres Bruders Luke und zum anderen Jamie, der neu in Jarbor Hydes ist und sich als guter Freund herausstellt.
Ich will nicht zuviel verraten, aber von allen Bändern ist dieses hier mein Lieblingsband. Ich liebe die Carhills, aber bei keinem habe ich bisher so mitgefiebert. Ich hatte schon im letzten Teil vermutet, dass Mary schwanger sein könnte und wurde dann hier darin bestätigt.
Mary ist ein unglaublich sympatischer Charakter, der sich etwas allein fühlt, da alle um sie herum glücklich und vergeben sind. Ihr gehört ein kleines Cafe in Jarbor Hydes und nebenbei designt sie Schuhe. Durch die Schwangerschaft und auch die beiden Männer wird ihr komplettes Leben durcheinander gewirbelt.
Zwischendurch hätte ich gerne Jamie etwas geschüttelt, da er genug Gelegenheiten hatte, ihr sein Geheimnis zu erzählen. Aber ich habe nicht nur wegen Marys Liebesleben mitgefiebert, sondern auch wegen Luke. Lukes Geschichte zieht sich durch alle Bände und ich habe mich dauernd gefragt, ob auch er endlich ein Happy End bekommen würde.
Der Schreibstil ist wie gewohnt unglaublich packend, witzig und gefühlvoll. Man kann sich super in die Charaktere hineinfinden und mit ihnen mitfühlen. Man fühlt sich selbst wie eine Carhill und wer wäre denn nicht gerne eine. Gut, dass die Geschichte noch kein Ende gefunden hat und im nächsten geht es dann weiter mit der jüngsten Carhill, die man auch hier schon ein bisschen kennen lernen durfte.
Danke an Kathrin, dass ich Marys Geschichte vorablesen durfte. Du weißt, dass ich deine Bücher liebe, aber dieses hier ist einfach unglaublich. 

5 von 5 Schmetterlinge für meinen liebsten Carhill Band

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen