Freitag, 14. Oktober 2016

*Rezension* Isabella Muhr - Eisblumenzauber

https://www.amazon.de/Eisblumenzauber-Roman-Blumenzauber-Reihe-Isabella-Muhr-ebook/dp/B01LXASV3D/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1476458449&sr=8-1&keywords=eisblumenzauber
Reihe: Blumenzauber Bd. 3
Verlag: Forever
Seitenzahl: 220 Seiten
Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2016

Inhalt:
Ella und Ralf kennen und lieben sich seit ihrer Teenagerzeit. Der Höhepunkt dieser Bilderbuchbeziehung heißt Sophia und ist fast ein Jahr alt, als Ellas und Ralfs Ehe in eine gefährliche Krise gerät. Denn Ralf hat Ella betrogen. Was Ella zunächst erfolgreich verdrängen konnte, bricht nach einem aufwühlenden Gespräch mit ihren Freundinnen unerwartet heftig wieder hervor und die junge Mutter muss sich eingestehen: Sie hat durch Ralfs Seitensprung nicht nur das Vertrauen in ihn, sondern auch in sich selbst verloren. Gott sei Dank hat Ella ihre beste Freundin Linda in dieser schweren Zeit an ihrer Seite. Doch aller Unterstützung zum Trotz kann nur Ella selbst entscheiden, ob sie am Ende mutig genug ist, um ihre Ehe zu kämpfen ...

Rezension:
Ich habe mich schon unglaublich auf Eisblumenzauber gefreut und hier ist der letzte Teil der Blumenzauber Trilogie. In dem letzen Band geht es um Ella, die Freundin von Nadine und Linda, die man schon in Schneeglöckchenzauber und Veilchenzauber kennen lernen durfte. Diese Geschichte spielt parallel zu den anderen beiden und ein paar Szenen kennt man dadurch schon, aber es war nicht so, dass man dadurch genervt war. Man wusste nun auch endlich was Ella zu der Zeit erlebt hat und wie es ihr in ein paar der Situationen ergangen ist.
Ella und Ralf sind seit ihrer Teenagerzeit zusammen und haben vor ein paar Jahren geheiratet. Ihre Liebe ist noch genauso stark wie am ersten Tag und doch hat sich etwas geändert, denn Ellas Vertrauen ist weg. Das Vertrauen in Ralf, der sie betrogen hat und auch das Vertrauen in sich selbst. Dieser Seitensprung ist zwar schon ein paar Monate her und Ella will die Ehe auf keinen Fall aufgeben, aber es ist nicht mehr wie vorher. Ralf weiß, dass er damit den größten Fehler seines Lebens gemacht hat und wünscht sich, dass er es ungeschehen machen könnte, aber wie jeder weiß, ist das leider nicht möglich. Ob die beiden ihre Ehe retten können und was das ganze auch noch verkompliziert, werde ich nicht verraten.
Von Ralfs Seitensprung erfährt man schon in den ersten beiden Bändern und sowohl in Schneeglöckchenzauber, als auch in Veilchenzauber war mir sofort klar, dass ich Ralf nicht wirklich leiden würde. Aber nachdem ich jetzt Ellas und auch Ralfs Geschichte gelesen habe, verstehe ich ihn als Charakter besser. Es ist nicht so, dass ich das ganze gutheißen würde, aber alle Charaktere, die die Autorin in den Büchern geschaffen hat, sind absolut menschlich. Sie haben Fehler und Schwächen, die sie so unglaublich sympathisch und auch echt machen. Nadine, Linda und Ella sind drei komplett unterschiedliche Frauen, die alle drei ganz unterschiedlich handeln. Aber dadurch wird jedes der drei Bücher einfach toll. Auch wenn ich nicht immer wie Ella gehandelt hätte, so konnte mich doch gut in sie hineinversetzen und habe ihre Handlungen auch fast die meiste Zeit verstanden. Die Geschichte wurde aber nicht nur aus Ellas Sicht geschildert, sondern auch aus der von Ralf. 
Eisblumenzauber ist ein toller Abschluss der Blumenzauber-Trilogie und auch mein Lieblingsband der Reihe. Wie auch bei den ersten beiden Büchern, hat der Titel eine Bedeutung, was ich bei Büchern immer sehr mag. Aber noch mehr an diesen Geschichen von Isabella Muhr mag ich die Echtheit der Charaktere und die Emotionen, die mit jedem Satz rüberkommen.
Vielen Dank an die Autorin, dass ich das Buch vorablesen durfte.


5 von 5 Schmetterlinge für den Abschluss der Blumenzauber Trilogie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen