Montag, 10. Oktober 2016

*Rezension* Ashley Gilmore - Rachel: Anastasias Tochter

https://www.amazon.de/Rachel-Anastasias-Tochter-Princess-love/dp/1537772112/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1476125747&sr=8-1&keywords=rachel+anastasias+tochter
Reihe: Princess in Love Bd.8
Seitenzahl: 140 Seiten
Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2016

Inhalt:
Rachel, Tochter von Anastasia, darf für sechs Monate nach Seattle gehen. Allerdings gefällt es ihr dort gar nicht, und von Traumprinzen ist auch weit und breit nichts zu sehen. Deshalb beschließt sie, dass ihr Magical anders verlaufen soll als geplant. Gänzlich anders …

Rezension:
Rachel ist die nun letzte Prinzessin, die auf ihr Magical geht und sie soll nach Seattle reisen. Mit ihrem Ort ist sie genauso unzufrieden wie Kayla es war, doch geht sie ganz anders damit um. Schon nach den ersten paar Tagen in der regnerischen Stadt beschließt sie ihr Magical und damit auch ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen und steigt in den nächsten Bus.
Rachel ist ein starker Charakter, der mutig ist und auch mal gerne Risiken eingeht. Sie ist anders als die anderen Prinzessinnen, auch wenn ich im ersten Moment dachte, dass sie genauso ist.
Der Verlauf der Geschichte hat mich definitiv überrascht wie auch das Ende. Ich fand es war ein toller Abschluss der Princess of Love Reihe und es war mal wieder wunderschön sich von einem kleinen Märchen bezaubern zu lassen. Ein bisschen Magie für zwischendurch.
Das Cover ist wohl mein bisher absolutes Lieblingscover der Princess in Love Reihe und wahrscheinlich ist das Buch eins meiner Lieblingsbänder.


4 von 5 Schmetterlinge für die letzte Princess in Love 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen