Dienstag, 16. August 2016

*Rezension* Ashley Gilmore - Tania: Rapunzels Tochter

https://www.amazon.de/Tania-Rapunzels-Tochter-Princess-love/dp/1535149299/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1470594955&sr=1-2&keywords=ashley+gilmore
Reihe: Princess in love Bd.5
Seitenzahl: 158 Seiten
Erscheinungsdatum: 06. Juli 2016

Inhalt:
Tania, Tochter von Rapunzel, darf die sechs Monate ihres Magicals in Nashville, Tennessee verbringen, was sie ganz besonders freut, da sie äußerst musikbegeistert ist. In der Stadt der Countrymusik wird sie sogar gleich entdeckt und kommt groß raus. Und im Grunde unterscheidet sich ihr neues Leben in der Realen Welt kaum von dem in Fairyland – wäre da nicht diese schreckliche Einsamkeit.

Rezension:
Tania ist die nun fünfte Prinzessin, die ihre Magical absolviert. Sie wird die sechs Monate in Nashville verbringen, nur hat sie bisher weder etwas von der Stadt noch von Countrymusik gehört. Trotzdem kann sie es nicht ewarten, denn Musik ist ein großer Teil ihres Lebens und sobald sie in Nashville ankommt wird sie sofort als Sängern entdeckt.
Tania ist ein sehr offener Charakter, voller Vorfreude auf ihr Magical. Sie ist aber auch etwas naiv, aber wer wäre das nicht, wenn man in Fairyland aufgewachsen wäre.
Die Nebencharaktere gefielen mir auch ausgesprochen gut, auch wenn mein Liebling in dem Buch wohl Carrie war. Was mir hier auch sehr gut gefiel, dass ich dieses Mal wirklich gar keine Ahnung hatte, ob Rapunzel nach Fairyland zurückkehren würde oder nicht.
Rapunzels Tochter hat mal wieder ein bisschen Magie in meinen Alltag gebracht und ich finde diese kleinen Märchen wirklich süß.


4 von 5 Schmetterlinge für Rapunzels Tochter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen