Samstag, 20. Februar 2016

*Rezension* Ava Innings - Brad: Schatten der Vergangenheit

http://www.amazon.de/Waves-Love-Schatten-Vergangenheit-Roman/dp/342621539X/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1454962888&sr=8-3
Reihe: Waves of Love Bd.3
Verlag: Feelings
Seitenzahl: 300 Seiten
Erscheinungsdatum: 07. Januar 2015

Inhalt:
Bradley ‚Brad’ Hoover gilt als Bad Boy der Surfszene, doch hinter seiner coolen Fassade verbirgt der Profi-Surfer ein dunkles Geheimnis. Als er die deutlich jüngere Josephine ‚Joe’ Reynolds, die Zwillingsschwester des verstorbenen Ausnahmesurfers Russel Reynolds, wieder trifft, nimmt sein Leben eine unerwartete Wendung.
Das ehemals kleine Nachbarmädchen ist zu einer schönen jungen Frau erblüht, in der Brad vor allem den Schmerz über ihren Verlust sieht. Joes Verletzlichkeit wirkt auf Brad wie ein Magnet und er entschließt sich für Joe in dieser schweren Zeit da zu sein. Doch schon bald muss Brad erkennen, dass Joe eine nicht zu unterschätzende, starke Persönlichkeit ist, die durchaus in der Lage ist, ihm ebenso viel Halt zu geben, wie er ihr. Denn auch er hat mit schweren Schicksalsschlägen zu kämpfen und hinter seiner glamourösen Fassade verbirgt sich eine verletzte Seele. Joe schafft es, wie keine Frau zuvor, diese zum Bröckeln zu bringen und ihn tiefer zu berühren, als er zulassen will...

Rezension:
Bei der Frage ob Rory oder Brad hätte ich immer Brad gesagt und das hat sich auch nach diesem Buch nicht geändert. Ich habe mich sehr auf diesen Teil gefreut, da ich endlich mehr von der lebenden Legende Bradley Hoover erfahren konnte. Dieser Teil ist komplett aus seiner Sicht geschrieben, wie er die Geschichte mit Joe und auch mit Rory erlebt. 
Es war toll hinter die Fassade zu sehen. Man wusste natürlich schon aus den Büchern von Joe und Rory wer Brad ist und man kannte auch schon einen Teil seiner Geheimnisse, aber man konnte erst jetzt richtig hinter die Oberfläche schauen. Er ist verletzlicher, als man es vielleicht annehmen würde.
Der Schreibstil ist wie immer flüssig und die Geschichte ist fesselnd. Man kannte zwar einiges, aber es aus Brads Sicht zu lesen, war fast wie eine neue Geschichte. Man lernt ihn besser zu verstehen und man erfährt warum er einige Sachen gemacht hat, die man vorher für unverständlich gehalten hat. Man fiebert mit, denn die Geschichte geht weiter und zeigt noch mehr Aspekte der Zukunft, die einen vorher unbekannt waren. Szenen aus dem Leben, die zeigen wie sehr Brad Joe liebt, aber auch wie sehr er mit sich zu kämpfen hat.
Ein wunderbares Buch, dass ich nicht aus der Hand legen konnte und auch wollte. Gefühlvoll, Romantisch, Erotisch. Das sind die drei Worte, die mir als erstes in den Sinn kommen, wenn ich an dieses Buch denke und es zu beschreiben versuche. Eine Geschichte, um eine Liebe, die anders ist, als man es bisher kennt.


5 von 5 Schmetterlinge für die lebende Legende Brad und seine Sicht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen