Dienstag, 5. Januar 2016

*Rezension* Kiera Cass - Herz oder Krone

http://www.amazon.de/gp/product/3733501454?keywords=kiera%20cass&qid=1451853587&ref_=sr_1_4&sr=8-4
Reihe: Selection Bd. 3,5 (Selection Storys 2)
Verlag: Fischer
Seitenzahl: 192 Seiten
Erscheinungsdatum: 22. Oktober 2015
Originaltitel: The Selection Stories 2

Inhalt:
Wieder zwei spannende Storys in einem Buch:
Lange bevor America Singer am Casting teilnahm, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gab es bereits ein anderes Mädchen, das um die Liebe zu einem anderen Prinzen kämpfte. In ›Die Königin‹ erzählt Amberley, Prinz Maxons Mutter, von ihrem eigenen Casting und wie sie das Herz von König Clarkson eroberte.
Marlee Tames, die zusammen mit America und 33 anderen Mädchen um die Hand von Prinz Maxon kämpfte, erzählt in ›Die Favoritin‹, wie sie ihrem eigenen Herz gefolgt ist und die Entscheidung ihres Lebens traf.

Rezension:
Nachdem mich die ersten Selection Storys nicht wirklich überzeugen konnten, hatte ich meine Hoffnungen auf diesen Teil gesetzt und wurde auch hier leider etwas enttäuscht.
In der ersten Geschichte geht es um Amberly und ein paar kurze Auszüge aus ihrer Zeit als Kandidatin. Amberly war mir in der Selection Trilogie wirklich sehr sympathisch rüber gekommen. Sie wirkte herzlich und gütig und war dadurch ein großer Gegensatz zu Clarkson, der einfach nur gemein war. Ich mochte Clarkson auch in diesem Band überhaupt nicht. Ich hatte angenommen, dass man jetzt etwas von dem guten Charakter sehen kann, in den sich Amberly verliebt hat. Aber den gab es meiner Ansicht nach nicht, denn Clarkson wirkte vom ersten Moment an manipulierend. Mir schien es auch, als hätte er sich nur für Amberly entschieden, weil sie ihm in jeder Situation nicht widersprochen hat. Er fände es besser, wenn sie ihre Haare etwas kürzer tragen würde: Sie schneidet sich ihre Haare ab.
Ihre Verliebtheit wirkte auch unecht, sie kannte den Prinzen nicht, sondern liebte nur sein Aussehen und dass er Prinz war. Sie wirkte so gar nicht, wie die Amberly, die man kennen gelernt hat und dadurch hat sich mein Bild von ihr sehr verschoben.
Die zweite Geschichte fand ich hingegen etwas sehr kurz. Zwei Kapitel in denen zwischen den Zeiten gesprungen wird, bevor sie und Carter erwischt werden und danach. Die sich entwickelnden Gefühle fand ich zwar sehr süß, trotzdem blieben beide etwas blass.
Das Interview mit Kiera Cass fand ich am Ende zwar ganz nett, aber keine der Fragen wirkte neu und somit bereits bekannt.
Was mir hingegen gefiel, war der Einblick in das Leben von Kriss, Natalie und Elise, nach dem Casting. Insgesamt war das Buch eine kleine Enttäuschung, was ich wirklich schade finde, da mir der Schreibstil der Autorin eigentlich gefällt.


3 von 5 Schmetterlinge für die zweiten Selection Storys


Kommentare:

  1. Huhu =)

    echt, du fandst es nicht gut?
    Ich fand es super xD
    Ich finde schon, dass man auch in den normalen Storys Amerlys Charakter aus diesem Band wiedererkennt. Denn auch da hat sie Clarkson nicht wiedersprochen. Das muss man nicht für gut halten - ich denke aber schon, dass das auch die Absicht von Kiera Cass war =)

    Die 2. Story zu Marlee fand ich super <3 Ich mochte Marlee sehr, sehr gerne und fand es toll, noch etwas über sie zu erfahren. Klar war es kurz, dass war aber auch von vornherein klar =)

    Liebe Grüße
    Bibi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bibi
      Ich fand die Geschichten nicht schlecht, aber sie konnten mich halt nicht gänzlich überzeugen.
      Ja, aber ich hatte mir mehr von Amely erhofft. Hatte sie nicht auch gesagt, dass Clarkson früher anders war, als sie sich in ihn verliebt hat? Das hab ich nicht gesehen und fand es sehr schade, wie sie sich hat manipulieren lassen.
      Und Marlee finde ich auch wirklich toll, aber so ganz konnte mich die Geschichte durch ihre Kürze nicht überzeugen.
      Liebe Grüße
      Chantal

      Löschen
  2. Hey,

    schöne Rezension!
    Wie schade, dass dir das Buch nicht so gut gefallen hat,
    ich möchte die Selection Stories bald lesen und hoffe, dass sie mir dann besser gefallen werden...

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura :)
      Ich hoffe wirklich, dass sie dir besser gefallen, aber das ist ja das tolle an Büchern. Jeder sieht sie anders :D
      Liebe Grüße
      Chantal

      Löschen