Dienstag, 12. Januar 2016

*Rezension* Ann Aguirre - I want it that way

http://www.amazon.de/want-that-Times-Bestseller-Autoren/dp/3956492099/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1452544727&sr=8-1&keywords=i+want+it+that+way
Reihe: 2B Trilogy Bd.1
Verlag: Mira Taschenbuch
Seitenzahl: 352 Seiten
Erscheinungsdatum: 10. August 2015
Originaltitel: I want it that way

Inhalt:
Liebe? Dafür hat Nadia gerade überhaupt keinen Kopf. Die ehrgeizige Studentin verfolgt so zielbewusst ihren Weg, dass zwischen College und Job jeder Flirt auf der Strecke bleibt. Doch dann zieht sie mit ihrer WG um – und trifft diesen wortkargen, aber unwiderstehlichen Typen aus dem Erdgeschoss. Ty, der seinen kleinen Sohn allein großzieht, macht keinen Hehl daraus, dass auch ihm komplizierte Gefühle derzeit nicht in den Kram passen. Dennoch verbindet die beiden etwas, das so viel tiefer als eine normale Freundschaft geht. Und Nadia wird klar: Das Leben hat seine eigenen Pläne …

Rezension:
Dieses Buch gefiel mir soviel besser, als ich es erwartet hatte.
Nadia studiert Sonderpädagogik, macht ein Praktikum an einer Sonderschule und arbeitet in einer Kindertagesstätte. Schon an ihrem ersten Tag ihres Umzugs trifft sie Ty, der direkt unter ihr und ihren drei Freunden Max, Angus und Lauren wohnt. Schon im ersten Moment fühlt sich Nadia zu Ty hingezogen und fragt sich, wer der Mann ist, denn sie im Garten sieht, wenn sie auf dem Balkon sitzt. Sie erfährt, dass Ty alleinerziehender Vater des kleinen Sams ist und nach und nach werden die beiden Freunde, auch wenn es für beide nicht nur Freundschaft ist.
Beide Charakter waren wirklich sehr sympathisch in ihrer Art, auch wenn beide ihre Schwächen hatten. Ich konnte nicht wirklich die Schuldgefühle von Ty verstehen und auch nicht Nadias Art, alles ihren Eltern recht machen zu wollen. Aber dadurch wirkten beide Charaktere real und vielleicht sogar noch sympathischer.
Auch die Nebencharaktere und Mitbewohner gefielen mir sehr gut. Obwohl ich zugeben muss, dass mir Max wohl von allen dreien (überraschenderweise) am besten gefiel.
Dieser New Adult Roman war nicht so rasant, wie manch anderer Roman in diesem Genre, aber trotzdem ein wirklich schönes Buch. Der Schreibstil war flüssig und sehr angenehm zu lesen und ich freue mich schon sehr auf Band 2.


5 von 5 Schmetterlinge für den ersten Teil um die WG in der Wohnung 2B

1 Kommentar:

  1. Hey
    das Buch habe ich auch gelesen. Es war das erste Buch in diesem Jahr und es hat mich wirklich umgehauen!

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen