Freitag, 20. November 2015

*Rezension* Melanie Rush - Lost Love

http://www.amazon.de/Lost-Love-Melanie-Rush-ebook/dp/B00Y0XLQLK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1447601149&sr=8-1&keywords=lost+love
Seitenzahl: 300 Seiten
Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2015

Inhalt:
Als ehrenamtliche Betreuerin für Kriminalitätsopfer weiß Leyla Grace, dass ihr Job nicht immer einfach ist. Sie rechnet jedoch nicht damit, selbst ins Visier übler Machenschaften zu geraten, bis sie plötzlich Teil von Ermittlungen des NCIS wird. Dabei begegnet sie dem Special Agent Ray Whitcomb. Sie glaubt, ihren Augen nicht zu trauen, denn Ray sieht ihrer verstorbenen großen Liebe zum verwechseln ähnlich.
Bei einem seiner Undercover-Jobs fliegt Rays Identität auf und er wird fast getötet. Seitdem hat er sich geschworen, den Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Kurz davor, seinen Plan zu vollenden, gerät Leyla ins Schussfeld seines Feindes. Ray muss sich entscheiden, ob er sich seinen Lügen stellt oder sich weiter hinter ihnen versteckt.

Rezension: 
Leyla ist Krankenschwester und hilft nebenbei Opfern eines Verbrechens. Sie wirkt stark und eigensinnig, was nicht immer so wahr, denn im Prolog lernt man eine weichere Frau kennen. Eine Frau, die mir persönlich etwas zu schwach vorkam und zu geblendet, von dem Mann den sie liebt: Jason.
Ray ist NCIS Agent und sieht Jason nicht nur ähnlich: Er ist Jason. Aber als sie sich bei seinem aktuellen Fall wiederbegegnen, gibt er nicht zu, dass er Jason ist. Aber er hat sich seitdem auch sehr verändert, sein Gesicht ist nun durch eine Narbe gekennzeichnet und nicht nur äußerlich scheint er diese Narben zu haben.
Erst verstand ich nicht, wie sie Ray nicht gleich als Jason erkannte. Er hatte zwar die Narbe, aber sonst war es ja der selbe Mann. Aber mir wurde schnell klar, dass sie ihn nicht unbedingt wiedererkennen wollte. Wenn sie das nämlich getan hätte, wäre alles was damals gewesen wäre, nicht real.
Spoiler: *Sie findet es heraus. Aber anstatt wirklich wütend zu sein, ist sie nach ein paar Minuten einfach nur noch glücklich. Das war für mich etwas unverständlich, denn ich konnte einfach nicht nachvollziehen, wie schnell sie ihm verziehen hat. Es ging mir alles etwas zu schnell. Sonst fand ich die Story und auch Ray und Leyla sehr gut getroffen.*
Nicht nur die Hauptprotagonisten fand ich klasse auch die Nebencharaktere haben mich in ihren Bann gezogen und hatten ihre eigene Geschichte. Ben, Rays Freund und Partner und Savannah, ihre Vorgesetzte waren das zweite Liebespaar in der Geschichte und haben Leyla und Ray fast schon die Show gestohlen. Savannah war für mich einer der stärksten Charaktere im ganzen Buch und ich würde mich freuen, wenn sie und Ben ein eigenes Buch bekommen würden, denn ich denke, dass ihre Geschichte noch nicht vorbei ist.
Ich fand den Schreibstil der Autorin wirklich sehr angenehm und hatte kein Problem in die Geschichte hineinzufinden. Die Mischung aus Lovestory und Spannung war einfach klasse und ich werde mir auch auf jeden Fall 'Lost Control' besorgen, denn ich hoffe dass mich das Buch auch so fesseln kann.


4 von 5 Schmetterlinge für eine verloren geglaubte Liebe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen