Sonntag, 19. April 2015

*Rezension* Kathrin Lichters - Königin der Feen

Reihe: Dark Ages Bd.1 
Seitenzahl: 308 Seiten
Veröffentlichung: 30. Januar 2015

Inhalt:
Eine Sage, die sich zu wiederholen droht.
Ein ganzes Volk, das auf die Befreiung hofft.
Eine große Liebe, die ums Überleben kämpft.

Einige Wochen sind seit dem letzten Angriff der dunklen Fee auf den grünen Zirkel vergangen und Lily sehnt sich nichts mehr, als ein vollwertiges Mitglied des Zirkels zu sein. Dafür trainiert sie bis zur völligen Erschöpfung. Neben der Rettung des Sagenlandes schlägt Lily sich mit völlig normalen Teenager-Dramen herum: Freundschaften, einer lästigen wunderschönen Nebenbuhlerin und nervigen Lehrern. Doch eigentlich wünscht Lily sich nur eines: Sie will Rian vergessen – den schrecklich arroganten, gut aussehenden aber so gut küssenden Krieger ihres Vaters. Ihre Liebe zu Rian ist verboten. Denn Lily muss ihre Bestimmung als Prinzessin des grünen Zirkels erfüllen und den Thronfolger der Elfen heiraten.

Rezension: 
Als erstes zum Cover: Es ist wunderschön und passt auch perfekt zum Buch. Nachdem ich das erste (Prinzessin der Feen) gelesen hatte, fing ich auch sofort mit dem zweiten Band an und konnte es nicht mehr aus der Hand legen, so gefesselt hat es mich. Das sagt doch schon viel aus, wenn man ein Buch einfach nicht mehr weg legen kann.
Die Geschichte von Lily hat mich auf jeder Seite berührt und ich habe auf jeder Seite mitgefiebert.
Würden sie und Rian endlich zueinander finden? Schafft sie es sich dem Bösen entgegen zustellen? Was wird aus ihren Gefährten, die ich alle (wirklich alle) ins Herz geschlossen habe?
Diese Fragen stellte ich mir, während ich das Buch gelesen habe. Natürlich wurden einige Fragen beantwortet, aber es kamen viele neue auf. Ich kann nur allen empfehlen dieses Buch (und das vorherige) zu lesen. Es fesselt einen ungemein.
Auch in diesem Teil kommt sowohl die Spannung, als auch die Romantik nicht zu kurz und an einigen Stellen konnte ich mir definitiv ein Grinsen nicht verkneifen.
Ein tolles Buch von einer tollen Autorin und sogar besser noch als der erste Band.

5 von 5 Federn für diese tolle Fortsetzung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen